arbeitskreis asyl

Demo gegen Abschiebung | Donnerstag, 27. März 2014 | 13.30 uhr | Bahnhof Northeim

Nach der Abschiebung aus der Akutpsychatrie wird es am 27.03. um 13:30 eine Demonstration zur verantwortlichen Ausländerbehörde in Northeim geben!

initiativen:

Offener Brief an die Asklepios Fachklinik Göttingen (AFG) zur Abschiebung von Motasem N.

Am Mittwoch Morgen, den 19.03.2014, wurde ein Patient, ein palästinensischer Flüchtling aus Syrien, aus der Akutpsychiatrie der Asklepios Fachklinik Göttingen (AFG) heraus nach Polen abgeschoben. Die dafür notwendige Reisefähigkeit wurde von ärztlichen Verantwortlichen der AFG ausgestellt. Motasem N. war seit etwa einer Woche im AFG zur Behandlung, nachdem er einen Suizid versucht hatte. Er lebte seit Sommer 2013 mit seiner Frau im Landkreis Northeim. Seine Frau ist suizidgefährdet und befindet sich zur Zeit ebenfalls in stationärer Behandlung in der Asklepios Fachklinik Göttingen. Die Ausländerbehörde des Landkreis Northeim hat vor auch sie abzuschieben und setzt dafür auf die Hilfe durch die Klinik.

initiativen:

[Demonstration] Schluss mit dem Morden: Rassismus entgegentreten - immer und überall! | 29.11.13 | 19 Uhr | Wilhelmsplatz

Im folgenden der Aufruf zur Demonstration

Veranstaltung "Syrien zwischen Aufstand und Bürgerkrieg" | 14.11.2013 | 19:30 Uhr | Buchladen „Rote Straße“ (Nikolaikirchhof 7)

Hallo liebe LeserInnen,
wir möchten Euch auf folgende Veranstaltung am Donnerstag, dem 14. November 2013, hinweisen:
" Syrien zwischen Aufstand und Bürgerkrieg"

Solidarische Grüße
Ak Asyl Göttingen, Buchladen " Rote Straße", EPIZ, AK Internationalismus und antirassistische aktionsplenum

Soli-Kundgebung zum Protestcamp in Bitterfeld-Sachsen-Anhalt am 27. August 2013

Soli-Kundgebung zum Protestcamp in Bitterfeld-Sachsen-Anhalt!
Am 27. August 2013 /// ab 14:00 bis 17:00
vor der Ausländerbehörde Magdeburg, Breiter Weg 222, 39104 Md.

themen & kampagnen:

18.08.2013 Erklärung der hungerstreikenden Flüchtlinge im Protestcamp Bitterfeld

Drei Menschen befinden sich nunmehr seit fast 11 Tagen im Hungerstreik.
Zwei Menschen sind heute mit in den Hungerstreik getreten, um mit uns
weiter für unsere Forderungen zu kämpfen.
Unser Kampf steht im Zusammenhang mit den bundesweit stattfindenden
Flüchtlingsprotesten in Deutschland unsere Forderungen verbinden unseren
Kampf zu einem lauten Aufschrei!

themen & kampagnen:

Women in Exile & sisters & friends sucht neue Aktive: Treffen 17./18.August

Liebe Flüchtlingsfrauen, liebe Freundinnen, liebe Schwestern,

wie ihr wahrscheinlich wisst, haben wir 2011 in Brandenburg die Kampagne ‚‘Keine Lager für Frauen! Alle Lager abschaffen! gestartet. Sie hat bundesweit Interesse und Unterstützung gefunden. Wir möchten deshalb, mehr als bisher, auch bundeweit aktiv werden und suchen dafür neue Flüchtlings-Aktivistinnen, Sisters und Friends, die unsere Arbeit mit tragen und mitgestalten wollen.
Deshalb möchten wir alle, die Interesse haben zu einem bundesweiten Arbeitstreffen einladen.

themen & kampagnen:

Petition gegen ZDF neo "auf der flucht das experiment"

"Wir fordern den unverzüglichen STOP der Sendereihe "Auf der Flucht" die nur so vollgepackt ist mit rassistischen und kolonialistischen Klischees. Es ist nicht hinnehmbar, das ein öffentlich echtlicher Sender , für den wir alle- ob wir wollen oder nicht- GEZ-Gebühren bezahlen müssen, aus dem realen Leid, aus der realen Not Asylsuchender Menschen solch eine rassistische Sendung produziert und sich traut auszustrahlen. Wir fordern die sofortige Einstellung der Sendung, eine Entschuldigung, ein öffentliches Statement , sowie die Einnahmen aus der Sendung, an Organisationen zu Spenden, die aktiv gegen Rassismus und für die Rechte von Asylsuchenden Menschen eintreten !"

https://www.change.org/de/Petitionen/an-mitglieder-des-zdf-fernsehrates-zdfneo-zdf-einstellung-der-rassistischen-sendung-auf-der-flucht-das-experiment

Mahnwache und Kundgebung zur Unterstützung der streikenden Geflüchteten aus Witzenhausen am Donnerstag, den 08.08.13

Mahnwache und Kundgebung zur Unterstützung der streikenden Geflüchteten aus Witzenhausen

am Donnerstag, 08.08.2013
Mahnwache ab 10 Uhr am Kreisamt in Witzenhausen (Nordbahnhofsweg 1)
Kundgebugn ab 11 Uhr am Kreishaus

themen & kampagnen:

Protestcamp von Flüchtlingen in Bitterfeld

Protest der Flüchtlinge in Bitterfeld Pressemitteilung des Antirassistisches Netzwerk Sachsen-Anhalt 02.08.2013

themen & kampagnen:

Flüchtlinge aus Friedersdorf: Refugee Protestcamp ab 1.8.13 in Bitterfeld nach der Abschlussdemo

Wir Flüchtlinge aus Friedersdorf haben beschlossen, nach der Abschlussdemo ab 1.08.13 in Bitterfeld ein Protestzelt beim Park in der Walther-Rathenau-Straße Ecke Binnengärtenstrasse zu errichten um dort unseren Protest in die Öffentlichkeit zu bringen.

Solidarität mit den Geflüchteten in Witzenhausen ||| Donnerstag 01.08.2013 ||| 10:00 Uhr ||| Kreishaus Witzenhausen ||| gemeinsame Abfahrt aus Göttingen

AK Asyl Göttingen und antirassistisches Aktionsplenum unterstützen den Kampf der Geflüchteten in Witzenhausen

themen & kampagnen:

Aktion im Rahmen des Flüchtlingsstreiks - Donnerstag ab 10 Uhr - Kreisverwaltung Witzenhausen

Im Rahmen des Flüchtlingsstreiks im Werra-Meißner-Kreis wird es voraussichtlich am kommenden Donnerstag um 10 Uhr zu einer gemeinsamen Aktion von Geflüchteten und Unterstützer*Innen in der Kreisverwaltung Witzenhausen (Nordbahnhofsweg 1) kommen.

themen & kampagnen:

Presseerklärung: Geflüchtete streiken in Eisenberg gegen immer schlimmer werdende Schikane

Morgen, am Dienstag, den 30. Juli, wollen die Menschen im Lager Eisenberg, der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Thüringen, streiken! Sie sagen STOP zur menschenunwürdigen Behandlung, die ihnen dort jeden Tag wiederfährt. Ab 10:30 Uhr wollen die Menschen sich lautstark gegen die im Lager ansässige Ausländerbehörde wehren und deutlich machen, dass die Menschenrechte auch in Eisenberg gewahrt werden müssen.

themen & kampagnen:

Flüchtlingsstreik erreicht Witzenhausen!

•Geflüchtete organisieren sich mit UnterstützerInnen in Witzenhausen
•Zweimal wöchentliche Unterschriften werden verweigert
• Informationsveranstaltung am Montag dem 22. Juli um 19 Uhr im Rathaussaal in
Witzenhausen

Seit Ende Juni organisieren sich Geflüchtete im Werra-Meißner-Kreis zusammen mit
UnterstützerInnen im Arbeitskreis Asyl (AK Asyl), der sich bisher wöchentlich in
Witzenhausen trifft. Ziel ist es auf den menschenverachtende Umgang mit Asylsuchende
im Kreis aufmerksam zu machen und die Betroffenen in ihren Anliegen, Aktionen und
Forderungen zu unterstützen.
Motiviert von europaweiten Protesten, unter anderem in Berlin, Wien und München,
erhoben die Geflüchteten während den Treffen zu verschiedensten Missständen ihre
Stimme.

Spendenkonto eingerichtet!

initiativen:

themen & kampagnen:

nolager:

Seiten

Subscribe to RSS - arbeitskreis asyl