arbeitskreis asyl

Women in Exile & sisters & friends sucht neue Aktive: Treffen 17./18.August

Liebe Flüchtlingsfrauen, liebe Freundinnen, liebe Schwestern, wie ihr wahrscheinlich wisst, haben wir 2011 in Brandenburg die Kampagne ‚‘Keine Lager für Frauen! Alle Lager abschaffen! gestartet. Sie hat bundesweit Interesse und Unterstützung gefunden. Wir möchten deshalb, mehr als bisher, auch bundeweit aktiv werden und suchen dafür neue Flüchtlings-Aktivistinnen, Sisters und Friends, die unsere Arbeit mit tragen und mitgestalten wollen. Deshalb möchten wir alle, die Interesse haben zu einem bundesweiten Arbeitstreffen einladen.

themen & kampagnen:

Petition gegen ZDF neo "auf der flucht das experiment"

"Wir fordern den unverzüglichen STOP der Sendereihe "Auf der Flucht" die nur so vollgepackt ist mit rassistischen und kolonialistischen Klischees. Es ist nicht hinnehmbar, das ein öffentlich echtlicher Sender , für den wir alle- ob wir wollen oder nicht- GEZ-Gebühren bezahlen müssen, aus dem realen Leid, aus der realen Not Asylsuchender Menschen solch eine rassistische Sendung produziert und sich traut auszustrahlen. Wir fordern die sofortige Einstellung der Sendung, eine Entschuldigung, ein öffentliches Statement , sowie die Einnahmen aus der Sendung, an Organisationen zu Spenden, die aktiv gegen Rassismus und für die Rechte von Asylsuchenden Menschen eintreten !" https://www.change.org/de/Petitionen/an-mitglieder-des-zdf-fernsehrates-zdfneo-zdf-einstellung-der-rassistischen-sendung-auf-der-flucht-das-experiment

Mahnwache und Kundgebung zur Unterstützung der streikenden Geflüchteten aus Witzenhausen am Donnerstag, den 08.08.13

Mahnwache und Kundgebung zur Unterstützung der streikenden Geflüchteten aus Witzenhausen am Donnerstag, 08.08.2013 Mahnwache ab 10 Uhr am Kreisamt in Witzenhausen (Nordbahnhofsweg 1) Kundgebugn ab 11 Uhr am Kreishaus

themen & kampagnen:

Protestcamp von Flüchtlingen in Bitterfeld

Protest der Flüchtlinge in Bitterfeld Pressemitteilung des Antirassistisches Netzwerk Sachsen-Anhalt 02.08.2013

themen & kampagnen:

Flüchtlinge aus Friedersdorf: Refugee Protestcamp ab 1.8.13 in Bitterfeld nach der Abschlussdemo

Wir Flüchtlinge aus Friedersdorf haben beschlossen, nach der Abschlussdemo ab 1.08.13 in Bitterfeld ein Protestzelt beim Park in der Walther-Rathenau-Straße Ecke Binnengärtenstrasse zu errichten um dort unseren Protest in die Öffentlichkeit zu bringen.

Solidarität mit den Geflüchteten in Witzenhausen ||| Donnerstag 01.08.2013 ||| 10:00 Uhr ||| Kreishaus Witzenhausen ||| gemeinsame Abfahrt aus Göttingen

AK Asyl Göttingen und antirassistisches Aktionsplenum unterstützen den Kampf der Geflüchteten in Witzenhausen

themen & kampagnen:

Aktion im Rahmen des Flüchtlingsstreiks - Donnerstag ab 10 Uhr - Kreisverwaltung Witzenhausen

Im Rahmen des Flüchtlingsstreiks im Werra-Meißner-Kreis wird es voraussichtlich am kommenden Donnerstag um 10 Uhr zu einer gemeinsamen Aktion von Geflüchteten und Unterstützer*Innen in der Kreisverwaltung Witzenhausen (Nordbahnhofsweg 1) kommen.

themen & kampagnen:

Presseerklärung: Geflüchtete streiken in Eisenberg gegen immer schlimmer werdende Schikane

Morgen, am Dienstag, den 30. Juli, wollen die Menschen im Lager Eisenberg, der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Thüringen, streiken! Sie sagen STOP zur menschenunwürdigen Behandlung, die ihnen dort jeden Tag wiederfährt. Ab 10:30 Uhr wollen die Menschen sich lautstark gegen die im Lager ansässige Ausländerbehörde wehren und deutlich machen, dass die Menschenrechte auch in Eisenberg gewahrt werden müssen.

themen & kampagnen:

Flüchtlingsstreik erreicht Witzenhausen!

•Geflüchtete organisieren sich mit UnterstützerInnen in Witzenhausen •Zweimal wöchentliche Unterschriften werden verweigert • Informationsveranstaltung am Montag dem 22. Juli um 19 Uhr im Rathaussaal in Witzenhausen Seit Ende Juni organisieren sich Geflüchtete im Werra-Meißner-Kreis zusammen mit UnterstützerInnen im Arbeitskreis Asyl (AK Asyl), der sich bisher wöchentlich in Witzenhausen trifft. Ziel ist es auf den menschenverachtende Umgang mit Asylsuchende im Kreis aufmerksam zu machen und die Betroffenen in ihren Anliegen, Aktionen und Forderungen zu unterstützen. Motiviert von europaweiten Protesten, unter anderem in Berlin, Wien und München, erhoben die Geflüchteten während den Treffen zu verschiedensten Missständen ihre Stimme. Spendenkonto eingerichtet!

initiativen:

themen & kampagnen:

nolager:

Flüchtlinge in München im Hungerstreik

Fifth Statement to the hunger striking asylum seekers in Munich /// 5. Erklärung zu den im Hungerstreik befindlichen Flüchtlingen in München

initiativen:

Mitglied werden!

Erfolgreiche Abschiebeverhinderungen und zunehmend viele Dublin III Verfahren stellen uns und einige engagierte UnterstützerInnen vor die Herausforderung, immer mehr Flüchtlinge finanziell unterstützen zu müssen. Helft uns, dies gemeinsam zu schultern! Spendet bitte an AK Asyl Goettingen e.V., Sparkasse Goettingen, Kto.: 1077502, BLZ 26050001 Stichwort: Spende oder hier

initiativen:

Gemeint sind wir alle!

initiativen:

Fax-Kampagne: Keine Einstellung des „Bremer Brechmittelprozesses“!

Am Freitag, den 24. Mai hat die Schwurgerichtskammer am Bremer Landgericht verkündet, dass sie bereits nach der Hälfte der angesetzten Prozesstermine zu der Auffassung gelangt sei, dass das Verfahren gegen den Angeklagten nach § 153a der Strafprozess-Ordnung eingestellt werden sollte. Die Einstellung des Strafverfahrens (voraussichtlich) beim Prozesstermin am 14. Juni kann nur mit großem politischen Druck verhindert werden.

Flüchtlingsprotest-Demo nach Selbstmord im Lager ||| Montag, 03. Juni ||| 16 Uhr ||| Zentralen Ausländerbehörde, Eisenhüttenstadt

Am 28.05. hat sich ein junger Mann aus dem Tschad, der seit zwei Monaten in der Zentralen Aufnahmestelle für Asylbewerber in Eisenhüttenstadt leben musste, das Leben genommen. Andere Flüchtlinge aus dem Lager berichten, dass sich der 21 jährige kaum aus seinem Zimmer bewegt hat, insbesondere da ihm die notwendige medizinische Betreuung vorenthalten wurde.

150 Menschen demonstrieren am 29. Mai 2013 in Göttingen anläßlich des Suizids einen Geflüchteten in Eisenhüttenstadt

Im folgenden dokumentieren wir die Pressemitteilung des AK Asyls

Seiten

Subscribe to RSS - arbeitskreis asyl