Bundesweite Refugee-Konferenz in Hannover | 21.-23. August 2015

http://refugeeconference.blogsport.de/

Invitation

Refugee Conference 2015: 21st-23rd of August
Nationwide refugee-conference in Hannover

„Refugee Protest Camp Hannover“ in collaboration with „Lampedusa in Hamburg“, „Refugee Movement Berlin“ and „Refugee Bus Tour“ is inviting you:
Since 2012 self-organized refugee-protest has grown in Germany. Protest marches and protest camps, e.g. in Würzburg, Berlin, Hamburg and Hannover have shown, that refugees can bring their voice to the streets.

We want to invite you to come to Hannover,
- to come to know each other,
- to exchange experiences and possibilities of resistance against discriminating laws for asylum-seekers
- to discuss, how the fights for a live in freedom and dignity for all can be fought in the future.

Come to UJZ Korn, Kornstraße 28, 30167 Hannover,
from Friday, 21st – Sunday, 23rd of August 2015!

IMPORTANT:
- Please support refugees in your area, who want to attend the conference, by spending the tickets or organizing a bus, if possible.
- Please let us know in a short mail, how many people are coming from your city, if possible until 14th of August.

Donations to make the conference possible go to:
Kontoinhaber: VVN/BdA Hannover
Verwendungszweck: refugeecamp_Konferenz
Bank: Postbank Hannover
IBAN: DE67 250 100 3000 4086 1305
BIC: PBNKDEFFXXX

 

Einladung

Refugee-Konferenz 2015: 21.-23. August
Bundesweite Refugee-Konferenz in Hannover

Das „Refugee Protest Camp Hannover“ in Zusammenarbeit mit „Lampedusa in Hamburg“, „Refugee Movement Berlin“ und der „Refugee Bus Tour“ lädt ein:
Seit 2012 haben selbstorganisierte Refugee-Proteste in Deutschland an Kraft gewonnen.
Protestmärsche und Protestcamps z.B. in Würzburg, Berlin, Hamburg und Hannover haben gezeigt, dass
Refugees ihre Anliegen kraftvoll auf die Straße tragen können.

Wir wollen euch einladen, nach Hannover zu kommen,
- um uns kennen zu lernen,
- uns über unsere Erfahrungen und Möglichkeiten des Widerstands gegen diskriminierende Gesetze für Asylsuchende auszutauschen
- und um gemeinsam zu besprechen, wie die Kämpfe für ein Leben in Freiheit und Würde für alle in Zukunft geführt werden können.

Kommt nach Hannover ins UJZ Korn, Kornstraße 28,
vom Freitag, 21.08, bis Sonntag, 23.08.2015.

WICHTIG:
- Bitte unterstützt in organisierten Gruppen Refugees aus eurer Gegend bei der Anreise, wenn möglich durch Fahrtkostenerstattung.
- Bitte schreibt uns eine kurze E-Mail, mit wie vielen Leuten ihr anreist, wenn möglich bis 14.08..

Spenden zur Ermöglichung der Konferenz bitte an:
Kontoinhaber: VVN/BdA Hannover
Verwendungszweck: refugeecamp_Konferenz
Bank: Postbank Hannover
IBAN: DE67 250 100 3000 4086 1305
BIC: PBNKDEFFXXX

 

Information

What is the Refugee Conference 2015 in Hannover?

The Refugee Conference 2015 in Hannover is a 3-day-convention with lectures, workshops, discussions and exchange. The meeting aims to be a networking-meeting for refugees all over germany, out of that a continuing culture of meetings in different cities can arise.

2.) Date:
Friday, 21.- Sunday, 23.08.
Fr, 21.08. ab 14:00; Sa, 22.08. 10:00-22:00; So, 23.08. 10:00-16:00
The conference will take place for 2 ½ days. Friday is the day for arrival and coming to know each other.

3.) Planned topics of the workshops:
- Dublin (in the context of the new asyllaw-restrictions)
- deportations (Dublin and home country)
- situation in the home countries
- women space
- human beings or papers?: basis of existence of undocumented migrants in germany
- police violence (a.) Frontex, b.) police in germany
- (permission to) work: perspective of people during waiting period

4.) Methods:
- Workshops
- Input/Lectures
- Discussions
- media groups

The idea is, to start with an input part with basic information valuable for everybody. Afterwards workshops will be held concerning different topics, with people from different places in germany in every group to discuss and prepare a short lecture for the plenum. In the end every city is informed about every topic.
We are aware, that in this conference in Hannover, most people will come from Niedersachsen. This is not bad, because the next conference will be at another place in Germany, where people from other places are in the majority. Nevertheless, it´s important to have delegates from every big (refugee-)city in Germany!

5.) Aims:
a.) refugee-self-organisation: political strategies for solidarity and resistance
b.) start of a campaign (maybe international) and continuous conferences all over germany
c.) continuous networking: Open info-platform for exchange (website)


Informationen

1.) Was ist die Refugee Konferenz 2015 in Hannover?

Die Refugee Konferenz 2015 in Hannover ist eine dreitägige Tagung mit Vorträgen, Workshops, Diskussionen und Erfahrungsaustausch. Die Tagung zielt darauf ab, ein Austausch- und Vernetzungstreffen für Refugees in ganz Deutschland darstellen zu können, das kontinuierlich weitere Treffen in verschiedenen Städten zur weiteren Vernetzung anstößt.

2.) Zeitraum:
Freitag, 21. – Samstag, 23. August 2015
Fr, 21.08. ab 14:00; Sa, 22.08. 10:00-22:00; So, 23.08. 10:00-16:00
Die Konferenz wird für 2 ½ Tage stattfinden. Freitag ist der Tag für Ankunft und gegenseitges Kennenlernen.

3.) Geplante Themen für die Workshops:
- Dublin (im Kontext der Asylgesetzesverschärfung)
- Abschiebungen (Dublin und Heimatland)
- Situation in den Heimatländern
- Women Space
- Mensch oder Papier?: Papierlose und ihre Existenzgrundlage in Deutschland
- Polizeigewalt (a.) Frontex, b.) Polizei in Deutschland
- Arbeit(serlaubnis) und Perspektive von Menschen in Wartezeiten

4.) Methoden:
- Workshops
- Input/Vorträge
- Diskussionen
Die Idee ist, mit Vorträgen von ExpertInnen zu starten, um eine Informationsgrundlage für alle Teilnehmenden zu haben. Danach sollen in (nach Städten gemischten) Workshops Strategien zu verschiedenen Themen erarbeitet werden, die dann wiederum im Plenum vorgestellt werden.
Wir legen Wert darauf, Refugees aus allen Teilen Deutschlands als Teilnehmer begrüßen zu können! Nichtsdestotrotz werden die meisten sicher aus Niedersachsen kommen. Das ist nicht schlimm: Bei der nächsten Konferenz in einer anderen Stadt werden die Leute dort etwas stärker vertreten sein.

5.) Zielsetzung:
a.) Refugee-Selbstorganisation: Politische Strategien für Solidarität und Widerstand
b.) Start einer Kampagne (evtl. international) und kontinuierliche Konferenzen überall in D.
c.) Kontinuierliche Vernetzung: Offenes Info-Medium für Austausch (Website)

 

themen & kampagnen: